Workshop Tanz- und Ballettfotografie

31. August in Siegen, Deutschland

Workshopleiter Sascha Hüttenhain über den Workshop:

„Die Ballettfotografie ist eine ganz besondere Art der Darstellung des Tanzes. Nur wenige Bruchteile einer Sekunde entscheiden darüber, ob der Fotograf zum richtigen Zeitpunkt abgedrückt oder den besten Teil der Szene verpasst hat. Hier sind seine Anweisungen und der Dialog mit der Tänzerin gefragt. Ebenfalls muss er ein Gespür dafür entwickeln, wann ein Sprung oder eine Pose ideal aussieht.

Wir fotografieren im Fotostudio und können unser Model mit entsprechender Lichttechnik ideal in Szene setzen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass wir die unterschiedlichen Lichtformer durchsprechen, verstehen und am Set konkret wissen, was wir einsetzen müssen, um die gewünschten Effekte zu erzielen.

Dazu nutzen wir ua. eine Blitzanlage mit einer sehr kurzen Leuchtzeit. Um dies zu gewährleisten, haben wir Hensel Speed Blitze in Gebrauch, die selbst schnellste Bewegungen messerscharf einfrieren und somit ohne Wischeffekt darstellen können.

Der Kurs wird von einer erfahrenen Ballett-Tänzerin begleitet, die wir nach unseren Vorstellungen und Ideen anleiten.
Die Modelführung ist auch ein Teil des Seminars, die jeder mit seiner individuellen Arbeitsweise am Set erlernen und praktisch umsetzen kann.“

Schwerpunkte des Workshops

– Arbeiten im Fotostudio (Lichtführung und Einsatz von Blitzgeräten)
– Entwicklung des Gespürs für die Tanz- und Ballettfotografie
– Bildkomposition und Gestaltung
– Außergewöhnliche Perspektiven sehen und finden

Alle Infos rund um Workshop, Anmeldung und Gebühren finden Sie auf www.huettenhain.com